Der Bassbariton Milan Siljanov wurde 1987 in Zürich geboren. Nach dem Abschluss des Abiturs, folgte 2009 der Eintritt in die Klavierklasse von Prof. Hans-Jürg Strub an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK). Gleichzeitig studiert er im Nebenfach Gesang bei Prof. Scot Weir . Seit dem 2. Studienjahr liegt die Priorität ganz auf dem Gesangsstudium. Weitere sängerische Impulse erhielt er in Meisterkursen bei Meinard Kraak und Rudolf Piernay.

Milan Siljanov, Bassbariton

Biographien

Ensemble Lamaraviglia

Milan 3,4psd small

Seine ersten Opernerfahrungen machte er in der Rolle des Komturs aus Mozart‘s "Don Giovanni" in der Studentenproduktion der Haute École de Musique de Lausanne (2009). Weitere Rollen sind u. a. der Müller in Dargomyschski’s "Russalka", Azaria in Benjamin Britten’s "The Burning Fiery Furnace" und Mumlal in Smetana’s "Zwei Witwen".

Der Liedgesang begleitet ihn genauso intensiv durch das Studium, wie die Oper. An der ZHdK besucht er die Liedklasse von Prof. Daniel Fueter und Hans Adolfsen.


Oratorische Basspartien wie Dvorak’s "Stabat mater", Rossini’s "Petite Messe solennelle" und Haydn’s Schöpfung gehören ebenso zu seinem Repertoire.


Er ist Preisträger der Marguerite Meister Stiftung, des Migos-Kulturprozent 2013 und Stipendiant der Lyra Stiftung.

Künstlerische Leitung


Stephanie Boller


Sängerinnen und Sänger


Andrea Suter, Sopran

Alicia Amo, Sopran

Jessica Jans, Sopran

Stephanie Boller, Mezzosopran

Jan Thomer, Altus

Stefan Kahle, Altus

Matthias Deger, Tenor

Ivo Haun, Tenor

Milan Siljanov, Bassbariton

Jedediah Allen, Bass


Instrumentalisten


Petra Schneider, Renaissancelaute

Soma Salat-Zakariás, Gambe

© 2013 - 2018 Stephanie Boller            Impressum