Die Aargauer Sopranistin studierte an der Zürcher Hochschule der Künste in der Gesangs-klasse von Prof. Lina Maria Åkerlund und schloss ihr Studium 2009 mit dem Bachelor of Arts und 2011 dem Master of Arts ab (beide mit Auszeichnung). Sie setzte ihr Studium an der Haute Ecole de Musique in Fribourg in der Gesangsklasse von Jeannette Fischer fort und schloss im Sommer 2014 ihren Master d’interprétation ab. Meisterkurse bei Meinard Kraak, Mariette Nollen und Roger Vignoles ergänzen ihre Ausbildung.

Seraina Perrenoud, Sopran

Biographien

Ensemble Lamaraviglia

Seraina Perrenoud ist eine gefragte Oratoriensängerin. Zu ihrem Repertoire zählen u.a. die Johannes Passion von J.S. Bach und der Lobgesang von F. Mendelssohn-Bartholdy. Daneben ist sie auch ver-mehrt im Opernfach tätig: Im Sommer 2013 sang sie im Ensemble des Opernstudio Genf die Rolle der Frau Herz in einer Inszenierung von Mozarts Schauspieldirektor und wird 2015 als Solistin an der Opera de Fribourg debütieren. Neben ihrer solistischen Tätigkeit ist auch der Ensemblegesang ein wichtiger Bestandteil ihres musikalischen Schaffens. Seit 2010 arbeitet sie regelmässig mit dem En-sembles Voces Suaves.

Im Mai 2011 war Seraina Perrenoud Stipendiatin der Friedl Wald Stiftung. Im März 2012 gewann sie den „prix spécial jeune espoir“ am Concours International de chant des Châteaux en Médoc in Bordeaux und im Juni 2014 war sie Finalistin am 1. Nationalen Gesangswettbewerb der Oper Schloss Hallwyl.

SerainaPerrenoud.jpg

Künstlerische Leitung


Stephanie Boller


Sängerinnen und Sänger


Jessica Jans, Sopran

Stephanie Boller, Mezzosopran

Jan Thomer, Altus

Stefan Kahle, Altus

Matthias Deger, Tenor

Ivo Haun, Tenor

Jonas Atwood, Bass

Jedediah Allen, Bass


Instrumentalisten


Petra Schneider, Renaissancelaute

Soma Salat-Zakariás, Gambe

© 2013 - 2018 Stephanie Boller            Impressum